Medien und Bilder

Januar 2022

am: von: (Kommentare: 0)

Liebe Marketenderinnen und Schützenkameraden, Unsere Schießtermine zum Karabiner- und Vorderlader Übungsschießen 2022 stehen fest. Bitte unbedingt die geltenden Regeln beachten. Für das Januar -Schießen gilt: Schießen ist nur mit 2G + möglich, in der Gaststätte gilt 2G. Die Gaststätte schließt um 22.00 Uhr.

Christkindlanschießen an Heilig Abend

am: von: (Kommentare: 0)

Trotz der Einschränkungen das ganze Jahr über konnten wir das Christkindlanschießen an Heilig Abend unter Auflagen und im kleinen Kreis durchführen. Ein herzlicher Dank gilt unserem Herrn Pfarrer, der uns das Ganze möglich gemacht hat. Vielleicht können wir die Veranstaltung im nächsten Jahr wieder mit Musik und Zuschauern durchführen.

Erntedankfest in Aschau

am: von: (Kommentare: 0)

Am Sonntag den 4. Oktober wurde in den meisten Gemeinden das Erntedankfest gefeiert. So auch bei uns, natürlich unter anderen Bedingungen als gewohnt. Eine kleine Abordnung unserer Kompanie nahm am Festgottesdienst teil. Wir verfolgten die Messe auf dem Kirchplatz, der Gottesdienst wurde per Lautsprecher übertragen. Unser Fähnrich hatte seinen Platz im Altarraum der Pfarrkirche. Nach der Messe standen wir vor der Pfarrkirche Spalier und empfingen die Geistlichkeit mit dem Allerheiligsten. In fast gewohnter Weise und bei schönstem Herbstwetter zogen wir dann, zusammen mit Abordnungen der Aschauer Vereine durch die Aschauer Fluren. Es hat uns sehr gefreut, dass wir zumindest mit einer kleinen Schar wieder Ausrücken konnten.

Feierliches Gelöbnis in Aschau

am: von: (Kommentare: 0)

Am Donnerstag den 20. Februar fand nach 16 Jahren Pause wieder ein feierliches Gelöbnis der Bundeswehr in Aschau statt. Die 128 Rekruten des Gebirgsjägerbataillons 232 aus der Jägerkaserne in Bischofswiesen/ Strub, fanden sich zusammen mit ihren Vorgesetzten, Angehörigen, Freunden, Familien und den Fahnenabordnungen der Aschauer Ortsvereinen bereits um 13.30 Uhr in der Aschauer Pfarrkirche zum gemeinsamen Gottesdienst ein. Im Anschluss erfolgte dann die Aufstellung zum Gelöbnis im Festhallengelände Hohenaschau. Das Gebirgsmusikkorps 8 aus Garmisch Partenkirchen gestaltete die Feier in ihrer hervorragenden Weise, musikalisch. Nach dem Einmarsch der einzelnen Kompanien und der Truppenfahne, schritt der erste Bürgermeister der Gemeinde Aschau, Peter Solnar zusammen mit dem Bataillonskommandeur des Gebirgsjägerbataillons 232 Oberstleutnant Martin Sonnenberger die Front der angetretenen Formationen ab. Die Grußworte der Gemeinde Aschau überbrachte Herr Bürgermeister Solnar. Er ging darin besonders auf die Jahrzehnte lang gepflegte Kameradschaft zwischen Aschau und den Gebirgsjägern ein. ( Patenschaft zur Kinderklinik des Bataillons 231 ) Der Bataillonskommandeur ging in seiner Ansprache auf die Aufgaben der Bundeswehr in der heutigen Zeit ein und gab einen kurzen Abriss über die nächsten Einsätze. Nach der Gelöbnisformel, der Bayernhymne und der deutschen Nationalhymne endete der offizielle Teil mit einen dreifachen " Horrido- Joho". Die Gemeinde Aschau lud im Anschluss die Ortsvereine und zahlreiche Gäste aus Bundeswehr, Politik und Gemeinde zu einem Empfang in die Schlossbergalm ein. Vielen Dank für die gute Bewirtung. Ein großer Dank gilt Heinrich Rehberg für einen Großteil der Bilder

48. Bayerisch- tirolische Wallfahrt

am: von: (Kommentare: 0)

Bei schönstem, angenehmen Herbstwetter machten sich zahlreiche Pilger, Vereine und Gebirgsschützenkompanien auf den Weg nach Sachrang. Dort wurde am Morgen der Zelebrant, Abt Petrus Höhensteiger OSB, vom Kloster Schäftlarn vor der Pfarrkirche St. Michael begrüßt. Nach kurzen Grußworten durch die Vertreter der Gemeinde, des Freundeskreises Müllner Peter von Sachrang, und den Vertretern der Pfarrei, schritt der Hochwürdigste Abt Petrus zusammen mit dem Aschauer Gebirgsschützenhauptmann Hubert Stein die Front der angetretenen Gebirgsschützenkompanien ab. Die einzelnen Kompanien waren ihm nicht unbekannt, ist er doch in Prien geboren und in Hittenkirchen aufgewachsen. Vor der Pfarrkirche angekommen folgte er gerne der Einladung zu einem Begrüßungsschnapserl und wurde dort vom Schatzmeister des Bundes der bayerischen Gebirgsschützenkompanien Günther Reichelt und unserem Gauhauptmann Hans Rucker begrüßt. Nach der Begrüßung durch die örtliche Geistlichkeit setzte sich der Wallfahrtszug in Richtung Ölbergkapelle in Bewegung. Der Festgottesdienst wurde unter anderem von der Bundesmusikkapelle Niederndorf musikalisch umrahmt. In diesem Jahr stellte die GSK Aschau die Ehrenkompanie und schoss nach dem Gottesdienst den Salut. Nach dem Gottesdienst erfolgte der Festzug mit den Bayerischen und Tiroler Kompanien, den Fahnenabordnungen der Vereine, der Geistlichkeit und zahlreichen Gläubigen zurück nach Sachrang. Dort klang im Sachranger Hof ein schöner Festtag aus. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Heinrich Rehberg für die schönen Bilder. 

Festeinzug Aschauer Markt

am: von: (Kommentare: 0)

Eine mittlerweile schöne und langjährige Tradition ist unsere Teilnahme am Festeinzug zum Aschauer Markt. Mit einen Vorderladersalut gaben wir am Aschauer Bahnhof den Startschuss zum Festzug über die Kampenwandstrasse und die Schulstrasse hinaus zum Festzelt. Dort zapfte der erste Bürgermeister der Gemeinde Aschau gekonnt das erste Fass Bier an und wünschte allen Teilnehmern, Gästen und Besuchern ein schönes Marktwochenende. Der Termin wird von unseren Mitgliedern gerne besucht. Herzlicher Dank an Heinrich Rehberg für die schönen Bilder

Gefallenenehrung auf der Kampenwand

am: von: (Kommentare: 0)

Traditionell fand am letzten Sonntag im August die Gefallenenehrung auf der Kampenwand statt. Ausrichter der diesjährigen Gedenkfeier war die Gemeinde Grabenstätt.Zahlreiche Besucher fanden sich bei herrlichem Herbstwetter an der Gedächtniskapelle neben der Steinlingalm ein um mit den Krieger und Soldatenkameradschaften aus dem gesamten Chiemgau und dem Pfarrer der Gemeinde Grabenstätt, Pater Gabriel den Gedenkgottesdienst zu feiern. Wir haben bei der Wandlung und beim Lied vom " Guten Kameraden" am Ende der Feier traditionell den Ehrensalut geschossen. Wir bedanken uns bei Heinrich Rehberg für einen Teil der Bilder.

Kompanie Grillfeier

am: von: (Kommentare: 0)

Aufgrund der Einladung zum 60. Wiedergründungsfest der SK St. Martin in Passeier haben wir unsere alljährliche Kompanie Grillfeier um eine Woche verschoben und auf Samstag den 10 August verlegt. Ab 19.00 trafen zahlreiche Schützen, unsere Marketenderinnen, fördernde Mitglieder, Freunde und Angehörige der Kompanie beim Kern in Haindorf ein. Wie alle Jahre begannen wir die Grillfeier mit einer Salvenübung, die wir dankenswerter Weise auch an einem Samstag mit Einverständnis der Gastgeber und Nachbarn abhalten konnten. Im Vorfeld haben wieder viele Kameraden organisiert, Salate und diverse andere Köstlichkeiten vorbereitet, Brot und Kuchen gebacken und somit zum guten Gelingen der Grillfeier beigetragen. Es war ein schöner Sommerabend bei guter Stimmung und Kameradschaft. Ein herzliches Vergelt`s Gott den Gastgebern und auch besonders den Ehefrauen, Freundinnen, Freunden der Kompanie die durch ihre Salat- Kuchen- und Bierspenden diesen schönen Abend mit ermöglicht haben.